Ultraweit-verwinkelt.de
DOOM
HEUTE Mal zu etwas völlig anderem ;). Das Spiel DOOM in der neuen 2016 Version bietet seit dem letzten Update eine interessante Ingame-Screenshotfunktion. Da das Spiel meiner Meinung nach phänomenal aussieht, musste ich die direkt mal ausprobieren.

Achtung: Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben, daher der Hinweis: Nichts für zarte Gemüter.

Die Screenshot-Funktion

In Doom kann man bei bereits durchgespielten Levels im Spielmenü die (Beta-)Screenshot Funktion aktivieren, mit der man das Spiel anhält und dann die Kamera steuert um z.B. mit der Steam-Screenshot-Taste (Standard = F12) entsprechende Bilder zu speichern. Das Besondere ist, dass man die Kamera frei bewegen kann und es gleichzeitig auch möglich ist bestimmte Parameter wie die Schärfentiefe, Bildrauschen, Blickwinkel etc. zu steuern. Das Ganze ist aktuell noch etwas fehlerhaft, bei mir funktionierte zum Beispiel die Stärke der Schärfentiefe nicht richtig und den Fokus konnte ich nicht vernünftig setzen – Blendensteuerung ist also defekt, man hat aber trotzdem ein Zoomobjektiv ;).

Trotzdem hat es richtig Spaß gemacht durch die Welt zu rennen, im richtigen Zeitpunkt die Screenshot-Taste zu drücken und dann eine interessante Szene zu suchen. Mit der „E-“ Taste kann man zusätzlich das Spiel weiterlaufen lassen, so dass die Dämonen sich entsprechend bewegen. Sie „sehen“ dann wo sich die Kamera befindet und greifen dann an, was man wieder für interessante Bilder nutzen kann.

Was das Ganze mit Fotografie zu tun hat? Naja, man kann mit der Funktion durchaus versuchen eine interessante Bildaufteilung zu erzielen und so spannende Screenshots mit deutlich mehr Kontrolle erstellen, als es normalerweise in Spielen möglich ist. Und so ein Szenario wie in DOOM findet der geneigte Fotograf eher selten bei seinen Spaziergängen ;).

Impressionen

Hier also mal einige Bilder aus DOOM – ich habe mir eine knappe Stunde Zeit genommen um Bilder zu machen. Endgegner sind nicht dabei, es ist daher mehr oder weniger „spoilerarm“ ;).

 

         

About author View all posts Author website

Pierre Aden

Ich bin ein Hobby-Fotograf der aktuell in Frankfurt wohnt. Wenn ich nicht gerade verreise oder fotografiere spiele ich gern Tischtennis / Squash oder schaue TV Serien. Ich arbeite in einer Deutschen Bank im Bereich Anti-Money-Laundering.