Ultraweit-verwinkelt.de
Catmosphere Cat Cafe
WER mich kennt, weiß, dass ich ein großer Katzenfan bin – daher musste ich natürlich auch das Catmosphere Katzencafe in Chiang Mai während meiner Thailand-Reise besuchen. Mein erstes Katzencafe hatte ich in 2014 in Tokio besucht – dort ist die Auswahl mit über 30 Katzencafes auch etwas größer. Auch in anderen Teilen der Erde werden Katzencafes populärer, so auch in Thailand.

Katzen-Lokation

Das Catmosphere Katzencafe liegt ca. 4 km entfernt von der Altstadt Chiang Mais, in der Huaykaew Road – Chang Phueak, Mueang Chiang Mai District. Es ist nicht ganz einfach zu finden, jedenfalls bin ich gut 10 Minuten rumgelaufen bis ich es angekommen bin. Wenn man dann aber davor steht, erwartet einen das folgende Schild:

 Catmosphere Eingang

Catmosphere Eingang

Wie man sieht, wurde das Catmosphere Cafe erst 2014 eröffnet. 19 Katzen beherbergt das Katzencafe aktuell (Stand März 2015). Im Gegensatz zu vielen Katzencafes in Tokio zahlt man dort nicht für die Anwesenheit im Cafe sondern nur für die Getränke und Speisen, die man zu sich nimmt. Es wird allerdings erwartet, dass man etwas bestellt. Ich hatte dort einen “Green Tea Latte”, der sehr gut schmeckte. Neben Getränken kann man sich auch mit Kuchen stärken.

Katzen-Crew

Die Katzen sind (fast) alle nach Star Wars Charakteren benannt und machten einen gepflegten Eindruck und sie schienen sich wohl zu fühlen. Rückzugsmöglichkeiten waren auch vorhanden, so dass sich die Katzen aussuchen können, ob sie sich mit den Besuchern beschäftigen möchten oder nicht. Einige Katzen waren dann auch deutlich kuscheliger als andere – der Charakter der einzelnen Katzen ist auf der Catmosphere Homepage auch schön bewertet, wobei nach den Kriterien “kuschelig”, “verspielt”, “wild” und “schläfrig” unterschieden wird ;).

Katzen-Fotos

Natürlich wollte ich auch schöne Bilder der Katzen vor Ort machen, also stellte sich sich Frage, welche Objektive ich vor meine Olympus PEN E-P5 und O-MD E-M1 schraube. Entschieden hatte ich mich dann aufgrund der recht engen Platzverhätnisse für das M.Zuiko 17mm F1.8 sowie das M.Zuiko 25mm F1.8. Beide Objektive sind lichtstark und damit auch in schlecht belichteten Räumen gut zu gebrauchen. Das 17mm hat etwas mehr Weitwinkel, so dass ich damit mehr vom Raum zeigen kann. Das 25mm ist dafür für Katzenportraits die bessere Wahl, da man damit schöner freistellen kann. Tipps für schöne Katzenbilder hab ich übrigens im Artikel “Bessere Katzenbilder – Fang die Persönlichkeit ein” gepostet. Die Bilder sind auch als Print oder zwecks Lizenzierung erhältlich.

Hier einige Impressionen aus dem Katzencafe:

              Das Catmosphere Katzencafe ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn Ihr also Chiang Mai besucht und Katzenfans seit schaut doch mal vorbei!

Related Articles

About author View all posts Author website

Pierre Aden

Ich bin ein Hobby-Fotograf der aktuell in Frankfurt wohnt. Wenn ich nicht gerade verreise oder fotografiere spiele ich gern Tischtennis / Squash oder schaue TV Serien. Ich arbeite in einer Deutschen Bank im Bereich Anti-Money-Laundering.

4 CommentsLeave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.