Ultraweit-verwinkelt.de
ALS Katzenbesitzer und Fan dieser Tiere hab ich schon einige Katzenbilder gezeigt und im Urlaub schaue ich auch immer nach Straßenkatzen um das “Katzen-Portfolio” zu erweitern. Trotzdem mag ich auch Hunde sehr und auch wenn ich deutlich weniger Hundebilder als Katzenbilder gemacht habe, bin ich auf der Straße auch immer versucht Bilder von Hunden zu machen. Im Gegensatz zu Straßenkatzen haben Hunde aber in der Regel Besitzer, nicht immer kann ich da einfach Bilder machen oder ich möchte die Besitzer nicht stören.

Wie macht man gute Hundefotos?

Eigentlich muss ich dafür nur auf den Artikel verweisen, den ich über Katzenfotografie geschrieben habe – im Wesentlichen gilt hier das Gleiche, daher wird dies auch ein sehr kurzer Artikel. Meiner Erfahrung nach sind Hunde allerdings oft etwas wuseliger und sie rennen gern – ein schneller Autofokus ist bei der Kamera daher nicht ganz unwichtig. Wenn man sich Hunden nähert reagieren sie in der Regel auch etwas anders als Katzen, im Idealfall freuen sie sich und tanzen im Kreis :).

Meine Kameraausrüstung hat sich nach dem Katzenartikel nicht wirklich verändert, daher bin ich noch immer mit der Olympus OM-D E-M1 und der PEN E-P5 unterwegs. Die Hundefotos die ich gleich zeige sind mit den Festbrennweiten M.Zuiko 17mm F1.8, M.Zuiko 25mm F1.8, M.Zuiko 45mm F1.8 und dem M.Zuiko 75mm F1.8 entstanden.

Bilder

Daher kommen wir auch direkt zu ein paar Beispielbildern. Die folgenden Fotos hab ich in der Regel im Urlaub gemacht, einige auch in Frankfurt oder Wilhelmshaven:

Frankfurt

 Wilhelmshaven

Rom

Malta

Sizilien – Photobombing zum Schluss 🙂

 Das war ein kleiner Einblick in meine Hundebilder – da werden sicher noch einige folgen, damit ich ein Gleichgewicht zu den Katzenbildern herstelle :).

                     

Related Articles

About author View all posts Author website

Pierre Aden

Ich bin ein Hobby-Fotograf der aktuell in Frankfurt wohnt. Wenn ich nicht gerade verreise oder fotografiere spiele ich gern Tischtennis / Squash oder schaue TV Serien. Ich arbeite in einer Deutschen Bank im Bereich Anti-Money-Laundering.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.