Ultraweit-verwinkelt.de
Wanda Selfie
SELFIESsind aktuell extrem populär – wie kann man da noch mit kreativen Selbstportraits aus der Masse herausstechen? In diesem Artikel gebe ich Euch ein paar Tipps für kreative Selfies und zeige Euch, wie ich versuche mit Selbstportraits Spaß zu haben.

Ein Selfie ist ein Selbstportrait – also ein Bild, dass Du von Dir selbst macht. Bilder die andere von Dir machen zählen also nicht – das nur als Erinnerung, weil es gern verwechselt wird ;). Wie sieht eine typische Selfie-Situation heute aus? Die folgenden Bilder sollten Euch recht vertraut vorkommen:

Die “Selfie-Stange” gehört heute zur Ausstattung vieler Touristen und hilft dabei ein typisches Problem zu umgehen: Bei einem Selfie möchte man in der Regel viel von der Umgebung einfangen, ansonsten sieht man auf dem Bild ja nicht, an was für einem tollen Ort man sich befindet. Viele haben aber nur ein Handy dabei um Selfies zu machen und die haben dann meist “mittlere Brennweite” zwischen 24mm und 35mm. Mit 24mm hat man schon recht viel Weitwinkel aber dafür werden Portraits oft eher unvorteilhaft (Knollennase). Also versucht man als Handy-Hersteller natürlich einen Kompromiss einzugehen um das Objektiv für möglichst viele Situationen einsetzbar zu machen.

Die Selfie Stange hilft nun dabei mehr Abstand zur Kamera zu haben und damit mehr von der Umgebung einfangen zu können. Das klappt in der Regel ganz gut, ist also eine Möglichkeit die Selfies etwas kreativer zu gestalten und mit dem Hintergrund zu experimentieren. Größere und schwerere Kameras sollte man aber nicht daran befestigen :).

Was also tun, wenn man eine “echte” Kamera hat und ebenfalls mehr von der Umgebung einfangen möchte?

Weitwinkel- und Fisheye-Selfies

Weitwinkel-Objektive und insbesondere Fisheye Objektive haben den Vorteil, dass man selbst auf Armlänge bei einem Selfie viel von der Umgebung einfangen kann. Die typischen Verzerrungen dieser Objektive muss man dabei natürlich in Kauf nehmen aber da Selfies in der Regel ohnehin eher witzig sein sollen ist das kein wirklicher Nachteil. Ich benutze für Selfies auf meiner Olympus PEN E-P5 oder OM-D E-M1 zum Beispiel oft das M.Zuiko 9-18mm Weitwinkelobjektiv oder das Samyang / Walimex / Rokinon (alle baugleich) 7.5mm Fisheye Objektiv für extremen Weitwinkel. Mit der Sony Alpha 6000 hab ich auch gern das SEL1018 Objektiv genutzt.

Hier ein paar Beispiele für Ultraweitwinkel-Selfies:

Spiegelungen / Reflexionen

Spiegelungen eigenen sich ebenfalls sehr gut um einem Selfie eine etwas kreativere Note zu verleihen. Der Vorteil ist, dass man damit die Brennweitenbeschränkungen aufheben kann und kein Weitwinkelobjektiv benötigt. Außerdem hat man eine zusätzliche Komplexität im Bild, die sehr interessant sein kann und die auch je nach Lichteinfall wie eine Doppelbelichtung aussehen kann. Man muss dabei auch nicht zwingend das Hauptmotiv sein sondern kann auch eher beiläufig mit im Bild sein. Oder aber man “verschmilzt” mit dem Motiv wie zum Beispiel bei den Schaufensterbildern mit dem Anzug bzw. der Figur. Hier ein paar Beispiele, bei denen ich gezielt Reflexionen für Selbstportraits genutzt habe:

 

Schatten

Auch den Schatten kann man gut nutzen um sich selbst in Szene zu setzen. Ähnlich wie bei den Reflexionen ist die Ausrüstung dabei eher nebensächlich und je nach Sonnenstand kann man die unterschiedliche Größe des eigenen Schattens nutzen, um die Bilder kreativer zu gestalten. Gerade in der Abendsonne kann man dann entsprechend viel von der eigenen Person darstellen ;):

 Das waren ein paar Beispiele dafür, wie man Selfies etwas kreativer gestalten und kann und wie man etwas mehr Spaß dabei hat. Probiert es mal aus und wenn Ihr weitere Tipps habt schreibt es gern in die Kommentare.

 

                                                

Related Articles

About author View all posts Author website

Pierre Aden

Ich bin ein Hobby-Fotograf der aktuell in Frankfurt wohnt. Wenn ich nicht gerade verreise oder fotografiere spiele ich gern Tischtennis / Squash oder schaue TV Serien. Ich arbeite in einer Deutschen Bank im Bereich Anti-Money-Laundering.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.